DIRK BAUMANNS

 

LÖSUNG

Dirk Baumanns ist ein Performance-Künstler und Maler aus Frankfurt. Baumanns studierte von 2003–2012 an der Hochschule für Gestaltung Offenbach Malerei bei Prof. Adam Jankowski und Performance bei Prof. Mariola Brillowska. 2009 erhielt er u.a. ein Stipendium der Johannes-Mosbach-Stiftung. Seit 2011 ist er Mitglied und Mitbegründer der Künstlergruppe „Die Segel“.

Seit 10 Jahren mit über 30 Performances und ebenso vielen Ausstellungen, ist Baumanns regional und international (Frankreich, Italien, Indien, Kroatien, Bosnien, Mazedonien, Schweiz, Österreich), als Künstler in Kunstvereinen, Galerien und auf Festivals aktiv.

In der Malerei handeln seine aktuellen Sujets von dem Spannungsfeld zwischen abstrakter und figürlicher Malerei. Die wechselseitige, experimentelle Beziehung zwischen Performance und Malerei dient dabei als Inspiration. In einem konstanten Forscherdrang entwickelt Baumanns eine umfangreiche, farbenprächtige und innovative Bildwelt. Dabei lässt Baumanns nicht nur durch die Wahl der Farben, sondern auch durch den verausgabend körperbetonten Umgang eine besondere Energie augenscheinlich werden.

ZUR AUSSTELLUNG Baumanns liebt das Spiel mit der Farbe: Als Performance-Künstler vergießt er sie und badet – aus einem ihm unerklärlichen, inneren Antrieb heraus – in Farbe. In der Malerei behandelt er die Farbe ähnlich performativ, indem er den Akt des Malens in den Mittelpunkt stellt: er wirft und spritzt Farbe auf die Leinwand, zerkratzt sie mit Nägeln und Stöcken. Bereits getrocknete Farbe presst er wieder, quetscht und knetet sie. Baumanns führt eine Art Tanz auf der Leinwand auf, um zum gewünschten malerischen Ergebnis zu kommen. Seine aktuellen Arbeiten basieren auf der Verwendung von Folien, mit denen er Unschärfe sowie eine gesteigerte Schärfe und Brillanz erhält. Eine Spiegelung der Welt, in der alles aufgelöst erscheint. Landschaften und Portraits in denen unklar ist, ob der Betrachter dort einen Horizont oder hier eine Person hineininterpretiert oder ob es sich tatsächlich um eine reale Situation in abstrahierter Form handelt. Der Titel Lösung soll in diesem Zusammenhang zum Nachdenken anregen und eine Mehrdeutigkeit der Interpretation zulassen/ermöglichen. Findet der Betrachter für sich einen ironischen Bezug oder eine fundamentale Wahrheit? Rufen die Werken bei dem einen eher Gefühle von Endzeitstimmung hervor, bei dem anderen eher Evokationen von Lebensbeginn?

Die Galerie RUBRECHTCONTEMPORARY in Wiesbaden präsentiert
DIRK BAUMANNS erstmals in einer One-Artist-Show. Gezeigt werden vom 15.07.– 08.09. 2017 frisch aus dem Atelier kommende Leinwandarbeiten und die erste Serie seiner kraftvollen Performance-Fotografien als Unikat.

 

© Text by Leander Rubrecht und Dirk Baumanns


VITA

 

2007 Vordiplom in Malerei an der Hochschule für Gestaltung Offenbach

2008 Gewinner beim EVO-Kunstwettbewerb "Künstler der Region" 2009 Stipendium der Johannes-Mosbach-Stiftung

2011 Mitglied und Mitbegründer der Künstlergruppe "Die Segel"

2012 Diplom in Malerei an der Hochschule für Gestaltung Offenbach

2012 "Go West Festival" Organisation und Kuration, Günes Theater Frankfurt

2012 Assistent bei 1000qm Fassadengestaltung von "Umgebungsfarbe"

2012 Auswahl aus 2000 Bewerbern zum Casting und Screening bei Arte „Alles für die Kunst“ mit 30 Künstlern in Berlin

2013 "Pixelkitchen" Organisation und Kuration, Günes Theater Frankfurt

2013 "Go West Festival" Organisation und Kuration, Günes Theater Frankfurt

2014 Artist in Residence in "Art & Community Center" Kulen Vakuf, Bosnien-Herzegowina

2015 Artist in Residence in "Loja - Center for Balkan Cooperation" Tetovo, Mazedonien 2015 Artist in Residence in "Art & Community Center" Kulen Vakuf, Bosnien-Herzegowina

2016 Artist in Residence bei "L'agence en residence" Bordeaux, Frankreich

 

Einzelausstellungen:

2017 "Lösung" RUBRECHTCONTEMPORARY galerie für aktuelle kunst, Wiesbaden

2016  Parkhaus-Wk16 Galerie, Frankfurt am Main

2014 "Turbulenz", Gallus Theater, Frankfurt am Main

2013 "Auflösung", Blaueshaus e.V. Verein für Kunst und Freie Zeit, Frankfurt am Main

2009 “Baum=Mensch”, Planet Vivid Gallery, Frankfurt am Main

 

Gruppenausstellungen:

2016 "Die Segel", L'agence en residence, Laboratoire BX, Bordeaux Frankreich

2016 "Hamlet in der Gegenwartskunst", Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Wiesbaden

2016 Eröffnung "Eulenhorst" mit Oliver Tüchsen, Kesselhaus Uniongelände, Frankfurt

2015 "17,3", Kunstverein Familie Montez, Frankfurt

2015 "Elfies", Kunstraum Eulengasse, Frankfurt

2014 Niv Art Center, Neu Delhi, Indien

2014 "Ein Sonntag im Freien", Kunstverein Familie Montez, Frankfurt am Main

2013 "Next Artists", Artspace Rheinmain, Offenbach

2013 "Wurzeln weit mehr Aufmerksamkeit widmen", Montez im Exil: Nürnberg, Weimar, Hamburg, Stuttgart, Karlsruhe, Berlin, Leipzig

2012 "Eindringen" Galerie Cortex Athletico, Bordeaux, Frankreich

2011 "Fragile Helden" Kunstverein Familie Montez Frankfurt

2011 "Coop5 - Immer die schönste Malerei/ La peinture toujours plus belle", Kooperation mit der Ecole des Beaux Arts Bordeaux, Diamantenbörse Frankfurt

2010 Edarcom Europa Galleria Contemporanea, Rom, Italien

2010 "Benefizauktion" Ausstellungshalle, Frankfurt

2010 "Ab 18" Kunstverein Familie Montez Frankfurt

2010 "Zusammenkunft" Galerie B. Haasner, Wiesbaden

2010 "Schute Vita" Ausstellungsschiff, Offenbach

2009 Berliner Liste, internationale Kunstmesse, Berlin

2009 “Eye Candy for life”, Arsenal in Zadar, Kroatien

2008 Kunstmesse Salzburg, Brandboxx Salzburg

2008 “Künstler der Region”, Gewinner beim EVO-Kunstwettbewerb

2008 “Macy Konferenz”, BBK Kunstverein Frankfurt

2008 “Goût”, Nacht der Museen, Offenbach

2007 Museum für Angewandte Kunst, Nacht der Museen, Frankfurt

2006 Kunstansichten, Offenbach

 

Performances:

2017 IIIPerformanceDay Wiesbaden, Kaiser and Cream, Wiesbaden

2016 "Zapped", L'agence en residence, Laboratoire BX, Bordeaux Frankreich

2016 Podiumsdiskussion zur Ausstellung "Obergrund" von Marius Ohl, Dezernat 16, Heidelberg 2016 PLAY - "Kunst-Interessen", Kunstverein Familie Montez, Frankfurt

2016 IIPerformanceDay Wiesbaden, Kaiser and Cream, Wiesbaden

2016 PLAY - "Choreographie of Time", Zentrum für Proben und Forschung, Frankfurt

2016 1001 Festival, Gallus Theater, Frankfurt

2015 "IStler", Parkhaus-Wk16 Galerie, Frankfurt

2015 „Gestalt Gehen“ Sommerakademie, Schloss Homburg

2015 „Saloon Krawall“ mit Mariola Brillowska, Theater Kampnagel, Hamburg

2015 „Gestern und Häuten“, Villa Kolb, Karlsruhe

2014 "Blauverschiebungen 7", Performancefestival, Leipzig

2014 "Nacht der Musen", Museum für Kommunikation, Frankfurt am Main

2014 "Grünes Sommerfest" Bündnis 90/Die Grünen, Frankfurt am Main

2014 Die Segel, Explora Museum, Frankfurt am Main

2013 Fumetto Comix-Festival Luzern, Schweiz

2013 Kingqueen of Glam!, Schirn Kunsthalle Frankfurt

2013 Die Segel, "Peng" Gesellschaft zur Förderung von Design, Kunst und Kommunikation e.V., Mainz

2013 10 Jahre Kunstverein Eulengasse e.V., Frankfurt

2012 Arte "Alles für die Kunst", Berlin

2012 Frankfurter Ateliertage (FAT), Atelier Frankfurt

2012 Galerie du Sentiment Océanique, Bordeaux, Frankreich

2011 "Blauverschiebungen" Galerie Kub, Leipzig

2011 "Fragile Helden" Kunstverein Familie Montez, Frankfurt

2011 Die Segel, "Coop5 - Immer die schönste Malerei/ La peinture toujours plus belle", Kooperation Ecole des Beaux Arts Bordeaux, Diamantenbörse Frankfurt

2011 Die Segel, "Stichtagssause" Hafen 2 Offenbach

2011 Die Segel, "Gallus Calling" Go West Festival, Frankfurt

2011 Die Segel, "Schute Vita" Ausstellungsschiff, Offenbach

2010 "Ab 18", Kunstverein Familie Montez Frankfurt

2010 "Schute Vita" Ausstellungsschiff, Offenbach

2010 "Stadtzirkus", Kunstverein Familie Montez Frankfurt

2009 Crossmedia Night, HfG Offenbach mit Prof. Mariola Brillowska

2009 Kunstverein Familie Montez, Frankfurt

2008 Festival Junger Talente, Offenbach

2008 BBK Kunstverein, Frankfurt

2007 eDIT, Filmfestival für Junge Talente, Frankfurt

2007 Crossmedia Night, HfG Offenbach Stipendien & Preise:

2009 Stipendium der Johannes-Mosbach-Stiftung.

2008 Gewinner beim EVO-Kunstwettbewerbs “Künstler der Region”

2014 Artist in Residence in "Art & Community Center" Kulen Vakuf, Bosnien-Herzegowina

2015 Artist in Residence in "Loja - Center for Balkan Cooperation" Tetovo, Mazedonien