GREET WEITENBERG

(Collage, Fotografie)

  

Greet Weitenberg, bildende Künstlerin, wurde in Leeuwarden, einer Stadt im Norden der Niederlande, geboren. Vor 30 Jahren zog sie ins Zentrum von Amsterdam, wo sie seitdem in ihrem Studio arbeitet. Weitenberg ist fasziniert von Linien, Licht, Schatten, Ruhe und der Entfremdung. Sie arbeitet in den unterschiedlichsten Medien, um ihre Konzepte mit Collagen, Wandreliefs, Stickerei, Zeichnung, Fotografie und Video zu erforschen. Durch Ihre internationalen Ausstellungen wurden ihre Werke preisgekrönt und befinden sich in privaten und öffentlichen Sammlungen.

 

Seit 2019 vertreten durch Leander Rubrecht, RUBRECHTCONTEMPORARY

 

 

Wie zerbrechlich ist Individualismus?

 

Greet Weitenberg hat die Fähigkeit, ihre Welt in tiefen Momenten des zeitlichen Seins festzuhalten. Ihr subtiles Gespür für Farbe und ihre Fähigkeit, das Leben um sie herum festzuhalten, sind in ihren Arbeiten beeindruckend.

 

Dies zeigt sich in ihrem aktuellen Projekt Abandoned (2019), in dem sie den Ausverkauf eines ganzen Dorfes in Frage stellt und die Leere, aber auch das "Vorleben" eines kleinen Dorfes in Belgien, Doel, durch eine Kombination aus Fotografie, Collage, Video und einer Installation einfängt.

 

Viewscape (2017/2018) zeigt eine Sammlung neu erfundener Landschaften in Collagen, Fotos und ortsspezifischen Installationen, die in mehreren Galerien in den Niederlanden und Deutschland zu sehen waren.

 

In ihrer Serie von Zeichnungen der Großfamilie spürt man ihren Kampf mit der wachsenden Individualität in der Welt. Indem sie sich dieser Problematik stellte, schuf sie neue Familienmitglieder in fragilen Zeichnungen.

 

Die Kraft ihrer Arbeit liegt in der furchtlosen Annäherung an Themen, bei denen sie Intimität zeigt, Fragilität, wo man es vielleicht nicht erwartet.

 

 

IMPRESSIONEN

GALERIE KONTAKT

Direkt: Leander Rubrecht, cell ++49 176 816 650 31, lr@rubrecht-contemporary.com

Tel ++49 611 205 211 5, Büdingenstrasse 4-6, 65183 Wiesbaden, Deutschland

 

You can also see the main artists of the Gallery on artnet: