AS I BECOME INVISIBLE  | STEFAN STICHLER 

30.10. – 08.01.2016

 

Ein Zitat aus Jem Cohen’s Film „Lost Book Found“ lautet: „As i became invisible for the people on the street,    i was able to see things that has been invisible to me before.“

 

Stichler`s Gemälden liegen Filmstills aus „Lost Book Found“ zugrunde, dessen Inhalte sich in seiner Arbeit wiederfinden und ergänzen. In der poetische Darstellung des täglichen Gewühls, der Menschen und den vermeintlich alltäglichen Verrichtungen in den Straßen einer Großstadt, entdeckt Stichler Parallelen und Überschneidungen zu seinen Arbeiten, die er in einer für ihn bisher neuen Art und Weise entstehen lässt.

 

Zunächst folgen Zeichnungen und Linoldrucke, um sich den ausgesuchten Augenblicken bzw. Motiven anzunähern, wie er sagt: „Um in die Situation besser eintauchen zu können, sie durch die Hände aufzunehmen“. So entstehen hochwertige Zeichnungen und Linoldrucke in Kleinsteditionen, welche als Ausgangsmaterial einerseits eine kostbare Serie des neuen Zyklus darstellt, und andererseits gleichsam den Abschluss in den großformatigen Ölgemälden finden.

 

Den vertretenen Künstler Stefan Stichler finden Sie auf RUBRECHTCONTEMPORARY hier.

Weitere Informationen und Impressionen zu AS I BECOME INVISIBLE auch unter Facebook.

GALERIE KONTAKT

Direkt: Leander Rubrecht, cell ++49 176 816 650 31, lr@rubrecht-contemporary.com

Tel ++49 611 205 211 5, Büdingenstrasse 4-6, 65183 Wiesbaden, Deutschland

 

You can also see the main artists of the Gallery on artnet: