THE DISCOVERY ART FAIR - Frankfurt am Main

29. Oktober – 01. November 2020

 

RUBRECHT SEVERENS FINE ARTS

WIESBADEN MAASTRICHT

Halle1, Standnummer: C07

 

Teilnehmende Künstler: 

Oriol Texidor, Marc Prat, Greet Weitenberg, Manfred Maria Rubrecht, 

Christine Straszewski, Martin Bloeck, EL EGO, Nina Stoelting und Gábor Török.

 

 

 

 

 

Gemeinsam mit der Stadt Frankfurt und der Messegesellschaft Frankfurt ist es unser festes Ziel, die dritte Ausgabe der Discovery Art Fair zum geplanten Zeitpunkt auf dem Messegelände durchzuführen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass im Oktober/November noch besondere Hygienemaßnahmen gefordert werden. Das Hygienekonzept der Messe Frankfurt liegt uns vor, ist nachvollziehbar und umsetzbar. Damit nur die Kunst ansteckend bleibt und weil für uns die Gesundheit unserer Aussteller, Besucher und Mitarbeiter an oberster Stelle steht, werden wir entsprechende Maßnahmen umsetzen. Dazu zählen u.a. eine luftige Standarchitektur, zusätzliche Desinfektionsmöglichkeiten, Abstandsflächen und – dank modernster Belüftungsanlage in der Halle – genügend Frischluft.

the artists we show on the fair

coming soon



THE DISCOVERY ART FAIR - Frankfurt am Main

 

Die Entdeckermesse, die bereits bei ihren ersten beiden Ausgaben jeweils rund 10.000 Besucher angezogen hatte, bietet Kunstliebhabern und Kunstinteressierten, jungen und etablierten Sammlern aber auch Erstkäufern ein facettenreiches Angebot zeitgenössischer Kunst. Es reicht von großformatiger Malerei bis hin zu Editionen im Taschenformat. Vertreten sind neben klassischer Malerei, Zeichnung und Druckgrafik auch Skulpturen, Installationen, Mixed Media und Videokunst. Einen besonderen Fokus legt die Messe auf die Bereiche Fotografie und Urban Art, deren innovative Werke inzwischen den Weg in renommierte Galerien auf der ganzen Welt gefunden haben. Die Vielfalt der Stile und Themen der im Rahmen der Discovery Art Fair ausgestellten Kunstwerke bietet ein einzigartiges Erlebnis für Besucher, Künstler und Kunsthändler.

Die Discovery Art Fair ist mehr als nur eine Kunstmesse in Frankfurt am Main. Besucher haben die Möglichkeit, in entspannter, kommunikativer Atmosphäre in den Dialog mit internationalen Künstlern zu treten und originale Kunst für die eigenen vier Wände zu erwerben. Ganz anders als im Museum, bietet sich sich die Gelegenheit Künstlern und Sammlern ganz nahe zu kommen und gemeinsam neue, aufregende Positionen zeitgenössischer Kunst zu erkunden. Neben klassischen Galerieprogrammen bietet die Messe ein Forum für Kunst, die neue Wege der Präsentation und Vermarktung sucht. Temporäre oder Pop-Up Galerien, Produzentengalerien, Kunstvermittler und die Künstler selbst bringen eine Menge Kunstbegeisterung mit und bieten vor allem eine vielfältige Auswahl guter, frischer Kunst.

 

Als Entdeckermesse für zeitgenössische Kunst zu erschwinglichen Preisen haben sich unsere weiteren Messen, die seit fünfzehn Jahren bestehende Discovery Art Fair Berlin (ehemals BERLINER LISTE) und die vor sieben Jahren gestartete Discovery Art Fair Cologne (ehemals KÖLNER LISTE) fest etabliert. Zehntausende Besucher strömen jährlich zu unseren Kunstevents, um sich über die aktuellen Entwicklungen der zeitgenössischen Kunst zu informieren und topaktuelle Arbeiten, die gerade erst in den Ateliers dieser Welt entstanden sind, zu erwerben. Zahlreiche der auf unseren Messen ausgestellten Werke finden sich inzwischen weltweit in renommierten Sammlungen oder Museen und sind auf großen Kunstmessen in Miami, Madrid, Hong Kong oder New York zu sehen.

 

Das Frankfurter Umfeld

Ihre hohe Reputation in Bezug auf Kunst macht die Bankenmetropole Frankfurt zum idealen, dritten Standort der Discovery Art Fair. Die Museumslandschaft umfasst etwa 60 größere und kleinere Museen, darunter Museen von Weltrang, wie das MMK Museum für Moderne Kunst oder die Sammlung des Städel Museum. Dass jährlich über zwei Millionen Menschen die Ausstellungen der Stadt besuchen, belegt das große Kunstinteresse der Region. Und auch jenseits der großen Institutionen entwickelt sich die Frankfurter Szene beeindruckend. Neben unserer Messe locken zahlreiche kleinere und größere Veranstaltungen Kunstinteressierte in immer größerer Zahl in die Main-Metropole und bilden so einen fruchtbaren Boden für unsere eigenen Bemühungen. Durch die beeindruckende Vielfalt an Museen und Galerien, renommierte Sammlungen, die Städe-Schule für Bildende Künste, aber auch durch eine lebendige Off-Szene hat sich Frankfurt zurecht einen Ruf als Kunststadt erworben.

GALERIE KONTAKT

Direkt: Leander Rubrecht, cell ++49 176 816 650 31, lr@rubrecht-contemporary.com

Tel ++49 611 205 211 5, Büdingenstrasse 4-6, 65183 Wiesbaden, Deutschland

 

You can also see the main artists of the Gallery on artnet: