HIGGSTEDDY | SILJA YVETTE UND CHRISTINE STRASZEWSKI

01.04. – 24.04.2016

 

Eröffnet durch die Kuratoren Leander Rubrecht und Juan Xu, eingeführt durch Charlotte Lindenberg M.A.

Im Rahmen von der Ausstellung HIGGSTEDDY fand der II PERFORMANCE DAY am 24.04.2016 statt.

 

HIGGSTEDDY. Christine Straszewski beleuchtet aus einer archaischen Haltung heraus Kunstmarkt und Zeitgeschehen. Silja Yvette wendet ihren Blick auf das Universelle im Alltäglichen. Großformatige Malerei und Fotografie prallen aufeinander und finden sich installativ. Teilchen gewinnen an Masse. Und klar wird, beiden gemein ist ein feiner Humor und die Überwindung jeden Genres.

 

 

Einführungstext von Charlotte Lindenberg M.A., Kunsthistorikerin:

 

Im Zusammenhang mit dem Titel möchte ich das dieser Ausstellung zugrundeliegende Konzept ansatzweise erläutern. Eine ausführliche Darstellung findet im Rahmen einer gesonderten Veranstaltung am 16. April statt. Der letzte Teil meines Texts widmet sich der  grundsätzlichsten der Grundsatzfragen: „Warum ist überhaupt Seiendes und nicht vielmehr Nichts?“

 

CS und SY wählten ihre Arbeiten in Hinblick auf Korrespondenzen aus, die von Ihnen nachvollzogen werden können, aber nicht müssen. Die Paarbildungen haben ihre Gründe, können aber auch Ihre haben. So schärft die Aussicht auf das Erkennen von Zusammenhängen Ihre Aufmerksamkeit und bewirkt somit einen Effekt, auf den ich am Schluss zurückkomme. 

 

Zum Titel Mit massenhafter Verbreitung zunächst elektrischer, dann elektronischer, schließlich digitaler Geräte tat sich eine Schere auf zwischen Tun und Wissen. Immer häufiger bedienen wir ....

 

Die vertretene Künstlerin CHRISTINE STRASZEWSKI finden Sie auf RUBRECHTCONTEMPORARY hier.

Weitere Informationen und Impressionen zu HIGGSTEDDY auch unter Facebook

GALERIE KONTAKT

Direkt: Leander Rubrecht, cell ++49 176 816 650 31, lr@rubrecht-contemporary.com

Tel ++49 611 205 211 5, Büdingenstrasse 4-6, 65183 Wiesbaden, Deutschland

 

You can also see the main artists of the Gallery on artnet: