N A T U R E  

05.06. – 29.07.2016

 

Natur als Bildthema ist längst fragwürdig geworden im Sinne von „notwendig zu hinterfragen“. Die Verlässlichkeit der Schöpfung als gottgleich überdauernd und übermächtig hat im Zeitalter menschenverschuldeter Umweltzerstörung und Klimakatastrophe einerseits, Organtransplantation und Manipulation des Erbguts bis zur absehbaren Züchtung von Hybrid-Kreaturen andererseits ihre haltstiftende Funktion eingebüßt. Was alles als – äußere wie innere – Natur geführt wird, ruft nach komplexeren als lediglich treu abbildenden Darstellungsweisen. Der Künstler kommt nicht mehr umhin, den Versuch der Auseinandersetzung mit den zugrundeliegenden Kräften und Zusammenhängen zu wagen, so konträr diese immer sein mögen. In dieses Spannungsfeld begibt sich die Ausstellung „nature“ mit exemplarischen Positionen anhand der Malerei von Eberhard Stolz, Manfred Maria Rubrecht und Renate Kletzka. *Dr. Roland Held, Kunstkritiker

 

NATURE steht für die aktuelle Schaffensphase des arrivierten Malers Manfred Maria Rubrecht. Der Mensch liebt seine Umwelt und zerstört sie gleichermaßen.

Ist es der Natur letztendlich egal?

Erste Arbeiten dieses neuen Zyklus zeigt Manfred Maria Rubrecht in der Gegenüberstellung von Werken seiner langjährigen Künstlerkollegen Renate Kletzka  und Eberhard Stolz, welche sich selbst seit Jahren mit dem Thema Natur auseinandersetzen. 

 

 Den vertretenen Künstler Manfred Maria Rubrecht finden Sie auf RUBRECHTCONTEMPORARY hier.

Weitere Informationen und Impressionen zu  N A T U R E  auch unter Facebook.

GALERIE KONTAKT

Direkt: Leander Rubrecht, cell ++49 176 816 650 31, lr@rubrecht-contemporary.com

Tel ++49 611 205 211 5, Büdingenstrasse 4-6, 65183 Wiesbaden, Deutschland

 

You can also see the main artists of the Gallery on artnet: