JOKO VON WOLF

(Digital Art, Fotografik)

 

Das mobile Internet aber auch die Codes der sozialen Netzwerke entwickeln völlig neue Leitplanken und Regelwerke im Umgang mit der Botschaft von Bildern. So setzen Joko von Wolf neben der fotografischen Grundkonzeption punktuell grafische Elemente ein, wodurch teils eine irritierende Überzeichnung und Intensivierung von Wirkmechanismen erzeugt werden, die den subjektiven Wahrnehmungsraum erweitern. Aus diesem offenen und kreativen Diskurs heraus entstehen fotografische Duos, die mit den Mitteln des Storytellings arbeiten und den Betrachter durch die Interaktion zweier Bilder in gedankliche Spannungsfelder ziehen.

 

Joko von Wolf ist die personifizierte Verschmelzung zweier Kreativ Direktoren (Jahrgang 77 und 67), die, geprägt durch ihr konzeptionelles Wirken in gut 30 Jahren Werbung und Kommunikation, seit einigen Jahren sich ihre freie Kunst im Kontext der Digital Culture erarbeiteten und ihr Debüt in der Ausstellung TWO BE TWEEN der Galerie Rubrecht Contemporary finden.

 

Auszeichnungen im Bereich Kommunikation und Design:
Red Dot Award, German Design Award, IF Award, ADC Auszeichnung, Berliner Type.

 

Joko von Wolf wird seit 2021 vertreten von der Galerie Rubrecht Contemporary, Wiesbaden



DIE KONZEPTSERIE „TWO BE TWEEN“
Die Konzeptserie „Two be tween“ reflektiert das Sein und das Werden in der dualen Auseinandersetzung zwischen Kunst und Kommerz. Zwischen Realität und Fiktion. Zwischen Plakativität und Subtilität. Zwischen dem Sichtbaren und dem zunächst Unsichtbaren. In diesem dualen Resonanzraum verschmelzen zwischen Fotografie und Grafikelementen die Wahrnehmungsebenen – darf das Blickbewusstsein geschärft und neu geübt werden. Übertragen auf die eigene Existenz bewegen wir uns als Menschen ebenfalls in ständiger Dualität – zwischen Tag und Nacht, zwischen Himmel und Erde, zwischen männlichen und weiblichen Anteilen, zwischen Richtig und Falsch, zwischen Gut und Böse, zwischen Leben und Tod – und loten unsere Existenz und unsere Identität im Dazwischen jeden Moment aufs Neue aus. „Two be tween“ macht die ständige Auseinandersetzung zwischen der Innenansicht und der äußeren Welt durch unterschiedlichste Sujets und visuelle Stories wahrnehmbar, je nach Betrachtungstiefe sichtbar und zuweilen auch nachempfindbar. Weiteres zum Ausstellungsprojekt hier

Ein Kurzfilm mit Kunstjournalisten Dr. Roland Held über die Ausstellung TWO BE TWEEN von JOKO VON WOLF in der Galerie Rubrecht Contemporary.

Arbeiten der Konzeptserie „TWO BE TWEEN“ finden Sie auch in unserem ART STORE

GALERIE KONTAKT

direct phone number: Leander Rubrecht, cell +49 176 816 650 31,

email: LR at rubrecht-contemporary.com, office phone: +49 611 205 211 5

adress: Büdingenstrasse 4-6, 65183 Wiesbaden, Deutschland

Die Galerie RUBRECHTCONTEMPORARY ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler e.V. (BVDG)